Iris-Fotografie


Gar nicht so einfach, die Iris eines Menschen zu fotografiern, haben wir bei unserem ersten Versuch festgestellt.


Zunächst hatten wir mit unerwünschten Spiegelungen im Auge zu kämpfen und damit, dass die Person, deren Auge fotografiert wird, extrem still halten muss. Das nächste Problem war die richtige Lichtsetzung. Dabei kamen Taschenlampen, LED Lichter und verschiedene Blitze zum Einsatz. Unsere besten Ergebnisse haben wir mit Taschenlampen und entfesselt eingesetzten Aufsteckblitzen im 45° Winkel erzielt.


Am zweiten Abend hat es dann schon viel besser geklappt und wir haben ganz ansehnliche Ergebnisse erzielt. Fazit: Ein anspruchsvolles Thema, das wir mit Sicherheit im nächsten Winter weiter perfektionieren werden.

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

©2019 Fotoclub Hamburg @Photoart Korth