AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.Geltung und Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
 

1.1 Für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen, sowie die Vergabe von Nutzungsrechten, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt) mit Photoart Jens und Michaela Korth GbR (Verkäufer) abschließt, gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas Anderes vereinbart. Die Vertragssprache ist Deutsch.

1.2 Die einzelnen Bestimmungen dieser AGB gelten gegenüber Verbrauchern sowie Unternehmern im Sinne von § 14 BGB. Regelungen, die ausdrücklich als für Unternehmer geltend bezeichnet sind, gelten nicht gegenüber Verbrauchern. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Leistungsbeschreibung

Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung und Durchführung von FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoEvents, FotoReisen, dem Verkauf von Prints, der Durchführung und Vermarktung von Fotodienstleistungen, sowie Dienstleistungen im Bereich Marketing und Social Media. Die Erfüllung erteilter und angenommener Aufträge wird von Photoart Jens und Michaela Korth GbR (im Folgenden Photoart Korth genannt) nicht ausschließlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung durchgeführt, sondern kann in Sonderfällen auch von Drittanbietern oder Mitarbeitern von Photoart Korth erfolgen.

3. Vertragsschluss

3.1  Die im Online-Shop von Photoart Korth enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens Photoart Korth dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

3.2  Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop von Photoart Korth integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren bzw. Dienstleistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per E-Mail oder postalisch gegenüber Photoart Korth abgeben.

3.3  Mit der Abgabe des Angebots durch den Käufer, akzeptiert dieser die AGB von Photoart Korth.

3.4  Die Durchführung der auf der Webseite von Photoart Korth angebotenen FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoEvents, FotoReisen, der Durchführung und Vermarktung von Fotodienstleistungen obliegt alleine dem genannten Dozenten des Foto-Termines. Photoart Korth kann als Vermittler zwischen Kunde und Anbieter fungieren.

3.5  Photoart Korth unterzieht die Fremd-Anbieter der angebotenen FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoEvents und FotoReisen strengen Qualitätsprüfungen in Art und Weise der angebotenen Dienstleistung, übernimmt aber keinerlei Haftung über die tatsächliche Qualität der erbrachten Leistung oder im Schadensfall. Die Leistung bei Fremd-Vermittlung von FotoTerminen durch Photoart Korth beschränkt sich lediglich darauf, qualifizierte Angebote für FotoTermine zu sammeln und dem Kunden über die Webseite von Photoart Korth zu beschreiben und diese Angebote im eigenen Onlineshop zur Buchung anzubieten.

3.6  Der Vertrag hinsichtlich der Durchführung des jeweiligen FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoEvents, FotoReisen oder angebotenen Dienstleistung kommt unmittelbar zwischen Kunde und Anbieter zustande. Die Erfüllung der gebuchten Leistung als solche stellt keine Leistungspflicht von Photoart Korth dar. Für die Durchführung des vom Kunden gebuchten FotoTermines kommen die AGB des jeweiligen Anbieters zur Anwendung.

3.7  Mit Zustimmung der ABG von Photoart Korth stimmt der Kunde unwiderruflich zu, dass Bildmaterial in Form von Fotos und / oder Videos, das den Kunden während eines Workshops oder eines anderen Termins von Photoart Korth zeigt, von Photoart Korth zur Eigenwerbung in verschiedenen Medien wie der eigenen Webseite, Facebook, Twitter, Google+ genutzt werden darf.

3.8  Photoart Korth kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem Photoart Korth dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

  • indem Photoart Korth dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

  • indem Photoart Korth den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

3.9  Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt Photoart Korth das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

3.10 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular von Photoart Korth wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss von Photoart Korth gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch Photoart Korth erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop von Photoart Korth eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website von Photoart Korth archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

3.11 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von Photoart Korth oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3.12 Fotoclub Hamburg

Die Mindestlaufzeit des Photoart Korth - Fotoclub Hamburg beträgt nach Anmeldung 3 Monate und ist danach monatlich kündbar. Es wird keine Aufnahmegebühr erhoben. Sollten Kosten für Ausstallungen, Printkosten oder Verbrauchsmaterialien entstehen, werden diese zuvor abgesprochen und sind vom jeweiligen Teilnehmer zusätzlich zu entrichten. Der Mitgliedsbeitrag (Grundbeitrag) beträgt zur Zeit nonatlich € 29,-- (incl. USt.). Es können Module, zusätzlich zum Grundbeitrag, zu verschiedenen Themen, dazugebucht werden, die ebenfalls monatlich kündbar sind. Die Kosten je Modul/Monat betragen zur Zeit € 9,90 (incl. USt.). Termine der Zusatzmodule finden 1 x je Monat statt. Der Grundbeitrag und der Beitrag je Modul sind jeweils zum 1. des angefangenen Monats zu überweisen.

4. Widerrufsrecht

4.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

4.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung von Photoart Korth.

5. Gutscheine

5.1 Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

5.2 Der Kunde kann Gutscheine in beliebiger Höhe von Photoart Korth bei kooperierenden Unternehmen oder im Webshop auf der Webseite von Photoart Korth erwerben. Der Gutschein berechtigt den Kunden oder eine beschenkte Person zur Buchung eines entsprechenden FotoWorkshops, Coachings, einer FotoTour, eines FotoEvents, einer FotoReise oder den Kauf von Prints, sowie einer Fotodienstleistung aus dem Angebot von Photoart Korth, sofern sich aus dem Gutschein nichts Anderes ergibt. Es gilt dafür der im Gutschein genannte Preis, der entsprechend auf den Angebotspreis angerechnet oder verrechnet wird. Gutscheine und Restguthaben werden weder ausgezahlt noch verzinst. Die Gutscheine sind übertragbar und können von einer beliebigen Person eingelöst werden. Dies gilt nicht, wenn Photoart Korth Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

5.3 Gutscheine und Restguthaben können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren eingelöst werden.

5.4 Die Frist beginnt mit dem Kaufdatum. Nach dieser Frist ist eine Verlängerung des Gutscheines gegen Gebühr möglich. Ist der Gutschein bzw. das Restguthaben nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren ab Kaufdatum noch nicht eingelöst, verfällt das Guthaben.

6. Einlösung von Aktionsgutscheinen

6.1 Gutscheine, die von Photoart Korth im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

6.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

6.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

6.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.

6.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird von Photoart Korth nicht erstattet.

6.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen von Photoart Korth angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

6.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

6.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

6.9 Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Photoart Korth kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop von Photoart Korth einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn Photoart Korth Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

7.1  Die im Onlineshop oder auf Angeboten von Photoart Korth angegebenen Preise sind verbindlich und bereits als Endpreise für den Kunden angegeben. Sie verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Gewährte Rabatte verlieren mit Zahlungsverzug ihre Gültigkeit.

7.2  Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben. Für besondere Versandformen z.B. per Express oder per Nachnahme wird der Käufer mit den zusätzlichen Kosten belastet.

7.3  Die gebuchte Leistung in Form von FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoEvents, FotoReisen oder Fotodienstleistung, sowie der Kauf von Prints von Photoart Korth kann ausschließlich per Vorab-Überweisung, PayPal und Sofortübeweisung.de bezahlt werden. Eine Zahlungsfrist von 10 Tagen ab Buchung ist ohne Abzug zu erfüllen.

7.4  Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

7.5  Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die Photoart Korth nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

7.6  Bei FotoDienstleitungen wie Business-, Portrait-, Hochzeits-, Baby- oder sonstigen Shootings wird bei verbindlicher schriftlicher Buchung der halbe Angebotspreis mit einem Zahlungsziel von 10 Tagen fällig. Die Restzahlung i.H. v. 50% der Angebotssumme wird nach Auslieferung der Leistung in Form der Bilder als Datenträger, Print oder Fotobuch ebenfalls innerhalb der Zahlungsfrist von 10 Tagen fällig.

7.7  Die Einräumung sämtlicher Nutzungsrechte erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Erfüllung.

7.8  Bei einer Gutscheinbestellung erfolgt die Auslieferung an die von Ihnen angegebene Adresse, nach Zahlungseingang bei uns, innerhalb der nächsten 5 Werktage oder können per Download ohne Versandkosten erfolgen. Lieferfristen können sich bei Streik und Fällen höherer Gewalt verlängern. Schadensersatz bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung ist ausgeschlossen, es sei denn Photoart Korth fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

7.9 Bei Verlust oder Diebstahl von Photoart Korth Gutscheinen übernimmt Photoart Korth keinen Ersatz und/oder Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheines.

7.10 Eingeräumte Rabatte verlieren bei Zahlungsverzug ihre Gültigkeit.

8. Liefer- und Versandbedingungen

8.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts Anderes vereinbart ist.

8.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an Photoart Korth zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder, wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass Photoart Korth ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hin Sendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung von Photoart Korth hierzu getroffene Regelung.

8.3 Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald Photoart Korth die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern bereits auf den Kunden über, sobald Photoart Korth die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und Photoart Korth dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

8.4 Photoart Korth behält sich das Recht vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht Photoart Korth zu vertreten ist und diese mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Photoart Korth wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung unverzüglich erstattet.

8.5 Bei Selbstabholung informiert Photoart Korth den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereitsteht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit Photoart Korth am Sitz von Photoart Korth abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

 

9. Eigentumsvorbehalt

9.1 Gegenüber Verbrauchern behält sich Photoart Korth bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

9.2 Gegenüber Unternehmern behält sich Photoart Korth bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

9.3 Handelt der Kunde als Unternehmer, so ist er zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb berechtigt. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Kunde in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes (einschließlich Umsatzsteuer) im Voraus an Photoart Korth ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Kunde bleibt zur Einziehung der Forderungen auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis von Photoart Korth, die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Photoart Korth wird jedoch die Forderungen nicht einziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen Photoart Korth gegenüber nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist.

10. Mängelhaftung (Gewährleistung)

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung. Hiervon abweichend gilt:

10.1 Handelt der Kunde als Unternehmer,

  • hat Photoart Korth die Wahl der Art der Nacherfüllung;

  • beträgt bei neuen Waren die Verjährungsfrist für Mängel ein Jahr ab Gefahrübergang;

  • sind bei gebrauchten Waren die Rechte und Ansprüche wegen Mängeln grundsätzlich ausgeschlossen;

  • beginnt die Verjährung nicht erneut, wenn im Rahmen der Mängelhaftung eine Ersatzlieferung erfolgt.
     

10.2 Handelt der Kunde als Verbraucher, gilt bei gebrauchten Waren mit der Einschränkung der nachfolgenden Ziffer: Mängelansprüche sind ausgeschlossen, wenn der Mangel erst nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist geltend gemacht werden.

10.3 Die in den vorstehenden Ziffern geregelten Haftungsbeschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben, für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie für den Fall, dass Photoart Korth den Mangel arglistig verschwiegen hat.

10.4 Darüber hinaus gilt für Unternehmer, dass die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffs Anspruch nach § 478 BGB unberührt bleiben.

10.5 Handelt der Kunde als Kaufmann i.S.d. § 1 HGB, trifft ihn die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB. Unterlässt der Kunde die dort geregelten Anzeigepflichten, gilt die Ware als genehmigt.

10.6 Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und Photoart Korth hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

11. Beschreibungen der angebotenen FotoDienstleistungen, FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth

11.1 Photoart Korth ist ständig bemüht, die auf ihrem Portal präsentierten und angebotenen Erlebnisse sowie Gutscheine korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte sowie Abläufe der Termine können jedoch geringfügigen Änderungen unterliegen. Mögliche Detailänderungen hat der tatsächlich durchführende Anbieter zu verantworten.

11.2 Die für die angebotenen FotoDienstleitstungen, FotoWorkshops, Coachings, FotoTouren, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den einzelnen Terminen dienen lediglich der allgemeinen Beschreibung. Solche Fotos/Abbildungen, von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Orte u.a., sind unverbindlich und können variieren.

11.3 Die Angaben hinsichtlich Zeit und Dauer der angebotenen Termines dienen lediglich als Anhaltspunkte. Die angebotenen FotoWorkshops, FotoTouren, Coachings, FotoReisen und FotoEvents finden in kleinen Gruppen statt. Eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl ist im Angebot von Photoart Korth explizit ausgewiesen. Sollten Termine bereits ausgebucht sein oder aus anderen Gründen nicht stattfinden können, sind Wartezeiten für vergleichbare, neue Termine nicht ausgeschlossen.

12. Einschränkungen/Voraussetzungen für die Teilnahme bei den angebotenen FotoWorkshops, FotoTouren, Coachings, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth

12.1 Ggf. kann die Teilnahme an bestimmten Terminen von Photoart Korth ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraussetzten (z.B. Alter, Gesundheitszustand, fototechnische Vorkenntnisse). Sollten spezielle Vorkenntnisse oder Voraussetzungen erforderlich sein, wird dieses explizit bei dem jeweiligen Angebot auf der Webseite oder im Angebot von Photoart Korth benannt. Nach erfolgter Buchung ist der Käufer dafür verantwortlich, dass er selbst oder eine beschenkte Person, die an den jeweiligen Terminen von Photoart Korth teilnehmen soll, die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

12.2 Einige FotoWorkshops, FotoTouren, Coachings, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth können auch unter freiem Himmel stattfinden. Wenn die Teilnahme an einem Termin von bestimmten Witterungsbedingungen abhängig ist, informieren wir Sie darüber im entsprechenden Angebot des Onlineshops von Photoart Korth. Sollte das Erlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, wird der Termin in Abstimmung mit dem Anbieter und/oder Kunden auf einen alternativen Termin umgebucht. Photoart Korth kommt in solchen Fällen jedoch nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme der Leistung (Erlebnis) entstanden sind (z. B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub, etc.).

13. Verfügbarkeit

13.1 Die Teilnahme an den Terminen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z. B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) finden Sie in den einzelnen Angeboten von Photoart Korth und nach erfolgreicher Buchung erneut bestätigt in der von Photoart Korth übermittelten Buchungs- oder Auftragsbestätigung.

13.2 Die verbindliche Buchung der Teilnahme gilt mit der Buchungs- oder Auftragsbestätigung durch Photoart Korth.

13.3 Bitte bringen Sie zu Ihrem Foto-Termin unbedingt die zugesandte Buchungsbestätigung von Photoart Korth und wenn vorhanden, den Gutschein mit. Sollten Sie ein gebuchtes /terminiertes Erlebnis ohne vorherige Absprache nicht antreten, verfällt der Leistungsanspruch.

14. mögliche Leistungsänderungen

Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen FotoWorkshops, FotoTouren, Coachings, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth nach erfolgreicher Buchung erfolgen nur bei unbedingter Notwendigkeit. Der Käufer wird in diesem Falle von Photoart Korth schriftlich informiert. Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Foto-Termins sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder auf einen anderen gleichwertigen Foto-Termin aus dem Angebot von Photoart Korth umzubuchen.

15. möglicher Rücktritt von Photoart Korth

Bis zum Starttermin eines Foto-Termines ist Photoart Korth berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Als wichtiger Grund gilt z. B.:

a) der einzelne Veranstalter ist zwischenzeitlich nicht mehr Vertragspartner von Photoart Korth oder hat generell sein Gewerbe eingestellt

b) die in der Beschreibung des Erlebnisses angegebene Mindestteilnehmerzahl wird nicht erreicht

c) dem Veranstalter ist die Durchführung des Erlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar

d) höhere Gewalt

e) Krankheit des Anbieters

Tritt einer dieser Fälle ein, informiert Photoart Korth Sie unverzüglich.

Bei Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund erhält der Käufer den an Photoart Korth bezahlten Buchungspreis innerhalb von 14 Tagen zurück. Der Käufer hat auch wahlweise das Recht, ein gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von Photoart Korth zu buchen. Weitergehende Ansprüche gegen Photoart Korth, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

16. Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen gegenüber Photoart Korth bedürfen der Textform. Die gesetzlichen Regelungen zur Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts bleiben hiervon unberührt.

17. Schutzrechte

Die Inhalte der Website von Photoart Korth unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums und sind durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige Schutzrechte oder Gesetze geschützt.

Ohne eine schriftliche Einverständniserklärung von Photoart Korth dürfen Inhalte oder Werke, die auf dieser Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, weder ganz noch teilweise genutzt, geändert, vermietet, verleast, verleihen, verkauft, vertreiben oder umgestaltet werden. Sollte ein Missbrauch entstehen,wird Photoart Korth rechtlich dagegen vorgehen.

18. Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Webseite

Die Nutzung der Webseite:

www.photoart-korth.de

erfolgt auf eigenes Risiko. Dies betrifft z.B. das Herunterladen (auch Transaktionen) von Inhalten und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihrem Computersystem oder sonstigen technischen Geräten. Dies betrifft auch den Verlust von Daten.

19. Haftungsausschluss für fremde Links

Wenn Photoart Korth auf den eigenen Webseiten zu Links von anderen Webseiten im Internet verweist gilt, das Photoart Korth ausdrücklich erklärt, dass Photoart Korth keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanziert Photoart Korth sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter.

Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

20. Haftung

Photoart Korth haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

20.1 Die Teilnahme an FotoWorkshops, FotoTouren, Coachings, FotoReisen und FotoEvents von Photoart Korth, auch an solchen, die im Freien stattfinden, erfolgt auf eigene Gefahr.

20.2 Eltern haften für Schäden, die ihre minderjährigen Kinder einem Dritten zufügen, sofern sie nicht nachweisen können, dass sie ihrer Aufsichtspflicht genügt haben oder der Schaden auch bei ordentlicher Aufsichtsführung entstanden sein würde. Photoart Korth haftet grundsätzlich nur für Schäden, die wir selbst oder durch die Erfüllungsgehilfen von Photoart Korth vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet Photoart Korth gemäß den gesetzlichen Regelungen. Im Übrigen ist die Schadenersatzpflicht beschränkt auf typische, bei Vertragsabschluss vorhersehbare unmittelbare Schäden.

20.3 Photoart Korth übernimmt keine Haftung für die Art der Nutzung der von eigens hergestellten Aufnahmen und auch nicht für einen vom Kunden bezweckten wirtschaftlichen oder sonstigen Leistungserfolg. Insbesondere haftet Photoart Korth nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit der Nutzung. Photoart Korth übernimmt zudem keine Haftung für Schäden beim Kunden, die durch unsachgemäße Verwendung von Datenträgern (z.B. CD, DVD, USB-Stick) beim Kunden oder Dritten entstehen. Ferner wird keine Haftung dafür übernommen, dass die gewünschten Dienstleistungen vor Ort technisch umsetzbar sind oder den Vorstellungen des Kunden entsprechen.

20.4 Ansprüche des Kunden, die sich aus einer Pflichtverletzung von uns oder einem Erfüllungsgehilfen ergeben, verjähren ein Jahr nach dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einem Erfüllungsgehilfen beruhen, und Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, auch soweit sie auf einer leichtfahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einem Erfüllungsgehilfen beruhen; für diese Schadensersatzansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

21. Rücktritt

Zum Rücktritt ist der Kunde in den Fällen des Leistungsverzugs und zu vertretender Unmöglichkeit nur berechtigt, wenn die Frist erheblich überschritten ist und er uns eine angemessene Nachfrist gesetzt hat.

Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, ohne dass Photoart Korth dazu Anlass gegeben hat, ist Photoart Korth berechtigt, ein Ausfallhonorar in Höhe von bis zu 100% des Rechnungsbetrages in Rechnung zu stellen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde nachweisen kann, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als der eingeforderte Betrag.

22. Urheberrechtsklausel

An allen Angebots- und Vertrags- sowie Photoart Korth eigenen Workshop Unterlagen, Handouts, die Webseiten, insbesondere der Name „Photoart Korth“, das Logo, Fotos und Abbildungen, Prospekte einschließlich Printouts, behalten wir uns die Eigentums- und urheberrechtlichen Verwertungsrechte uneingeschränkt vor. Das Logo ist zudem markenrechtlich geschützt. Eine widerrechtliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte (auch auszugsweise) oder eine Vervielfältigung ist nicht gestattet und wird strafrechtlich verfolgt.

23. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst nahekommt.

Der Gerichtsstand ist Sitz unseres Unternehmens Photoart Jens und Michaela Korth GbR.

Stand: November 2019

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

©2019 Fotoclub Hamburg @Photoart Korth